Ortsgruppe Mühlheim am Main e.V.

Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur

Unser Verein     Vorstand, Ansprechpartner     Das NaturFreundeHaus   Vereinsnachrichten   Aktuelles   Downloads   Umweltschutz    Links     Impressum   Sitemap

Vereinsnachrichten


 

Weihnachtsmarkt 2017 - und Frau Holle überrascht.

Die Wetterkapriolen in diesem Jahr haben auch vor dem Weihnachtsmarkt am 09. und 10. Dezember in Mühlheim nicht haltgemacht.

Während es am Samstag noch ganz gemütlich zuging und die winterlichen Temperaturen viele Besucher zu einem dampfend heißen Winzerglühwein einluden, sah der Sonntag schlagartig weiß aus.

 

In den Startlöchern

 

Rush - Hour

Nur den Improvisationsfähigkeiten und dem außergewöhnlichen Engagement der aktiven Helfer war es zu verdanken, dass durch zusätzliche Planen auf den Pavillons eine schneefreie Zone entstanden war - zumindestens so lange, wie es noch nicht anfing zu tauen.

   

Ungeachtet dessen wurden die Besucher mit knusprigen Kartoffelpuffern, die in verschiedenen Variationen (klassisch mit Apfelmus, herzhaft mit Knoblauchschmand und delikat mit Lachs-Dill-Creme) angeboten wurden, verwöhnt. Und wem das nicht zusagte, konnte leckere Schmalzbrote genießen. Wie jedes Jahr gab es für Kinder warmen Orangen- oder Kirschsaft. Die Erwachsenen konnten, wie gewohnt, auf den weißen Winzerglühwein zurückgreifen.

Wie jedes Jahr werden wir überlegen, was wir besser machen können. Vielleicht doch eine feste Hütte...? Hauptsache es hat Spaß gemacht und wir haben neue Stammkunden dazu gewonnen.

 

 

Jahresabschlussfeier 2017

Die Mühlheimer Naturfreunde feierten am Sonntag, dem 03.Dezember 2017 in ihrem Vereinsheim am Maienschein mit ca. 50 Mitgliedern und Gästen ihren Jahresabschluss.

Gerrit Mayer begrüßte als erster Vorsitzender die anwesenden Mitglieder und Gäste, besonders Herrn Bürgermeister Daniel Tybussek, der in seiner späteren Rede die Aktivitäten der einzelnen Fachgruppen hervorhob, gerade auch die Beteiligung der Naturfreunde an der Aktion „Sauberhaftes Hessen“. Einen interessanten Vortrag über die Vereinsaktivitäten 2017  zeigte Jörg Neumeister-Jung in einer Bildershow. Zum Abschluss des Programms gab es Ehrungen für Jubilare, siehe beigefügtes Bild.

Personen v.l.n.r. Gerrit Mayer ( 1.Vorsitzender ),Wolfgang Kefer, Gerd Katzmann, Norbert Müller,   Petra Müller, Ralf Müller, Hans Stier und Jörg Neumeister-Jung ( 2. Vorsitzender).  Geehrt wurden:

Gerd Katzmann, Norbert Müller, Hannelore und Franz Praschak für 65 Jahre Mitgliedschaft,Wolfgang Kefer für 60 Jahre, Petra Müller, Ralf Müller und Hans Stier für 50  Jahre und Fabian Krüger sowie Michael Wiesner für 10 Jahre Mitgliedschaft.

 
     

 

 

Das Runde muss auf's Eckige -

das Tischtennisturnier 2017 bei den NaturFreunden

Die seit 20 Jahren bestehende Tischtennisgruppe bei den Mühlheimer Naturfreunden richtete vor kurzem ihre 6. Vereinsmeisterschaft aus.

Unter den  Teilnehmern belegte,  Norbert Müller den ersten-, Peter Seifert den zweiten, Steffen John den dritten und Franz Neumaier den undankbaren 4.Platz. Norbert Müller als Gruppenleiter überreichte Urkunden und Pokale an die ersten Drei.

Die Gruppe trifft sich jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr im Naturfreundehaus, spielt nur zum Spaß,  zur sportlichen Fitness und kommt  anschließend zum gemütliches Beisammensein in der Vereinsgaststätte zusammen.

Interessenten, die Freude an diesem Sport haben, sind jeden  Donnerstag von 18.00 – 20.00 Uhr willkommen.

 

 

 

Hast du As und 10 gesehen, musst du von der Farbe gehen.

Das Preisskat - Tournier bei den NaturFreunden am 13. November 2017

Beim traditionellen Preisskat der NaturFreunde Mühlheim lieferten sich 21 Teilnehmer spannende "Kämpfe" am Skattisch.

In zwei spannenden Skatrunden siegte Dietmar Maier mit 2189 Punkten  und 147 Punkten Vorsprung vor Ratimir Glojnaric und Eckard Fritzke  in diesem Jahr.

 Alle Teilnehmer erhielten einen Preis, und freuen sich schon auf den nächsten Preisskat im kommenden Jahr.

 

 

 

 

 

 

Unterstützung für den Freundeskreis der Mühlheimer Flüchtlinge e.V.

Vor etwa einem Jahr haben ehrenamtliche Helfer des Freundeskreises der Mühlheimer Flüchtlinge e.V. für die schulpflichtigen Kinder der Flüchtlinge eine Hausaufgabenhilfe ins Leben gerufen. Mit viel Einsatz von beiden Seiten gibt es jeweils zwei Treffen pro Woche an zwei Standorten.

Man entschloss sich auch in den Herbstferien für die Kinder interessante Aktivitäten anzubieten, so organisierte Frau Karin Spiegelhalter zusammen mit Doris Müller, beide Mitglieder bei den Mühlheimer Naturfreunden, einen Bastelnachmittag in den Räumen der St. Maximilian Kolbe-Gemeinde im Müllerweg 20.

Doris Müller, Leiterin der Kreativgruppe bei den Naturfreunden, konnte ihre Erfahrung und Geschick bei dem Basteln der „Schneemänner“ einbringen.

 

 

10 Kinder im Alter von 7 - 14 Jahren haben wunderschöne Schneemänner kreiert.  Viele Einzelteile waren bereits von Frau Müller vorbereitet worden, aber es war schon eine anspruchsvolle knifflige Aufgabe, die von allen viel Konzentration erforderte. Die Materialien waren vielfältig: Außer den großen Tannenzapfen wurde verarbeitet: Karton zum Ausschneiden, Gummimilch zum Kleben, Filz zum Ausschneiden für Arme und Knöpfe, die Nase, kleine Bälle, auf die ein strahlendes Schneemännergesicht gemalt wurde, gestrickte Schals sowie Wattepads für Schnee. Ein Highlight waren die Glitzer, die zum Schluss über Schneemann und Tannenbaum gestreut wurden. Gerne nahmen die Kinder ihre selbst gemachten Schneemänner mit nach Hause sowie noch Einzelteile zum Alleine basteln. Nun kann die Schule wieder beginnen!!

 

 

Kühlschrankteile, Altreifen und Säckeweise Abfall

Die Mühlheimer Naturfreunde nahmen am  Samstag, den 16.9.2017 von 10 – 12 Uhr an der Putzaktion „Sauberhaftes Hessen“ unter dem Motto „Für ein lebenswertes Mühlheim“ mit 6 Helfern, teil.

 Wie jedes Jahr hatte man sich dazu entschlossen, den Wald nahe dem Naturfreundehaus zu säubern. Es ist schon frustrierend wenn man jedes Jahr feststellt, dass immer wieder „Schmutzfinke“ und „Umweltzerstörer“ den Wald als Müllhalde benutzen.

So zum Beispiel wurden Reste von 2 Kühlschränken inklusive Kühlmittelbehälter, Altreifen und anderen Unrat aus dem Wald geholt. Es kamen ca. 200 – 300 kg Müll zusammen.

   

 

 

Maifest 2017: Wasserspiele bei den NaturFreunden Mühlheim

 

Da hat der Mai den NaturFreunden einen nassen Start beschert.

Bei hartnäckigen Dauerregen versuchten die tapferen Helferinnen und Helfer ein wenig Feierstimmung zu entwickeln. Immerhin kamen einige Besucher, die der Witterung trotzend sich saftige Steaks, knackige Würste, Pommes und hausgemachten Kartoffelsalat schmecken ließen. Zum Nachtisch gab es Kaffee und Kuchen, als Trostpflaster gezapftes Bier oder andere flüssige Seelentröster.

Die Kistenrutsche - bei schönem Wetter stets belagert - stand kaum genutzt auf der klatschnassen Wiese. Jetzt wäre eine Zeitmaschine gut gewesen. Zurück teleportiert zum Vortag, dem sonnigen Sonntag, hätte es ganz anders ausgesehen. Schade. Wer sich ein paar feuchte Eindrücke verschaffen möchte, der klicke hier.

 
     

 

"Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann!"

Sicherheitstraining für Motorradfahrer am 23. April 2017

 

Woran merkt man, dass es Frühling wird? Wenn wieder mehr Motorradfahrer auf der Strasse sind  UND wenn die Motorradgruppe der NaturFreunde Mühlheim wieder ihr Sicherheitstraining veranstaltet. Leider liest man immer wieder von  Unfällen, die vor Saisonbeginn so manchen Motorradfahrer ereilen oder sogar tödlich ausgehen. Ursache dafür ist oftmals, dass sich Mensch und Motorrad wieder aneinander gewöhnen müssen, genauso wie die Autofahrer  an die schmalen Silhouetten der Motorräder. Das Sicherheitstraining gibt den Teilnehmern die Gelegenheit, sich schneller und effektiver  einzugewöhnen und vor allem  die Ablaufmechanismen und Reflexe wieder zu beleben, die man in der vergangenen Saison noch abrufen konnte.

Der erfahrene Trainer Helmut Faust brachte diesmal zwei Trainingshelfer mit, Vitus Lohmann und Holger Funk. So konnten die Übungseinheiten der 24 Teilnehmer in 3 Gruppen abgehalten werden und jeder konnte sich über intensivere Betreuung freuen. Zu Mittag konnten sich die Teilnehmer im NaturFreundehaus bei Gulasch mit Nudeln erholen, ehe es nachmittags weiterging.

   
Zunächst einmal warmfahren.  

Holger Funk erklärt die Feinheiten der Lenkung mit dem Körper

 

Helmut Faust erklärt die Technik

   

Der Klassiker:  Bremsübungen

 

Jetzt wird es physikalisch.

 

Trockenübungen: wie fährt man in die Kurve

   
Helmut Faust lässt die Teilnehmer an seinen Erfahrungen teilhaben.  

Der Meister macht es vor.

 

Hier die Teilnehmergruppe des 31. Sicherheitstrainings der NaturFreunde

         

Noch ein Hinweis an alle Motorradfahrer, die mit dem Gedanken gespielt aber sich noch nicht für ein Sicherheitstraining angemeldet haben: Es lohnt sich sowohl für erfahrene Biker als auch Fahranfänger darin zu investieren, weil man von den wertvollen Tipps und der Wiederauffrischung der Theorie (die man Anno Dunnemal in der Fahrschule gehört und im Lauf der Jahre wieder vergessen hat) profitiert und etwas für seine Sicherheit getan hat. Und: die Maschine wird ganz schnell wieder der vertraute Untersatz, mit dem man ganz entspannt durch die Frühlingsluft rollen kann. Also traut Euch - am Besten nächstes Jahr bei den NaturFreunden oder dieses Jahr bei entsprechenden Anbietern!